Dienstag, 10. Mai 2011

Aus Gründen auf Facebook: Der Suttnerblog.

Zur Feier meines 333sten Beitrags habe ich Neuigkeiten: Ab sofort findet ihr den Suttnerblog auch auf Facebook. Ich liebe die Beatles, dennoch werden sie mir dort nicht gefallen. Ein Frutarier-Forum gefiele mir im echten Leben kein Stück, aber möglicherweise bei Facebook. Und Details aus meinem freudlosen Alltag serviere ich – wie gewohnt – auch in Mark Zuckerbergs Blauem Salon höchstens zwischen den Zeilen.

Soweit die Theorie. Ab in die Praxis: http://www.facebook.com/Suttnerblog

[update:] Huch! Benjamin Bruno gefällt das.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen