Dienstag, 15. März 2011

Positive Energie in Hamburg.

Die Ereignisse in Japan machen sprachlos. Gerade deshalb ist es jetzt wichtig, laut zu werden. Laut zu werden für die endgültige Abschaltung der sieben ältesten deutschen Atomkraftwerke. Laut zu werden für den Ausstieg aus der Atom- und Kohlekraft. Laut zu werden für den schnellen und kompromisslosen Ausbau der Erneuerbaren Energien. Laut zu werden für eine deutsche Marktführerschaft im Bereich der Erneuerbaren Energien. Und laut zu werden gegen die menschenverachtende Profitgier von E.ON, RWE, EnBW und Vattenfall.

Hier ein ausführlicher Filmbeitrag von der gestrigen Mahnwache in Hamburg:

Vattenfall bewegt Hamburg (Film: utopieTV @ YouTube)

Kommentare:

  1. Erst nach so einer Katastrophe in Japan, haben die Deutschen begriffen, dass man sich selbst vor Atomkraftwerken schützen muss. Es ist doch schlimm was dort zur Zeit passiert. Ich denke jeder von uns sollte ein bisschen den Menschen in Japan Helfen. Sei es eine Spende oder wenigstens alte Sachen. Denn viele haben das Haus über den Kopf verlohren und ihre Familien. Hoffentlich wird es bals alles zu ende sein.

    AntwortenLöschen
  2. Viele Möglichkeiten zur unkomplizierten und transparenten Spende findet ihr bei betterplace.org/campaigns/erdbeben-japan

    AntwortenLöschen