Sonntag, 3. Oktober 2010

Interview: Kerstin wechselt zu NaturWatt.


Tschüss Vattenfall: Die Suttnerblog Ökostrom-Offensive 2010


Viele meiner Freunde haben sich in diesem Jahr für Ökostrom entschieden, laufend werden es mehr. Was ihnen bei der Wahl des Anbieters wichtig war, welche Erfahrungen sie beim Wechsel gemacht haben und wie es sich mit Ökostrom lebt, erzählen sie hier auf dem Suttnerblog in kleinen Interviews.
Vorname: Kerstin

Alter: 24
Beruf: Designerin / Studentin
Stromanbieter alt: Vattenfall
Stromanbieter neu: NaturWatt
Gewechselt: Mai 2010

Hi Kerstin! Seit 6 Monaten beziehst du Ökostrom von NaturWatt. Warum hast du dich dafür entschieden und was gefällt dir speziell an NaturWatt?

(Kerstin:) Hi Ben! Ich habe mir mehrere Ökostrom Anbieter auf deinem Blog angeguckt. Vor allem war es mir wichtig, keinen Atomstrom zu beziehen. NaturWatt ist ein relativ kleines Unternehmen aus Norddeutschland, man hat persönlichen Kontakt. Bei Vattenfall konnte man nur eine Kundenhotline anrufen, hatte immer jemand anderen am Apparat und zahlte dafür auch noch richtig Geld, das ist doch unverschämt. NaturWatt ist nur unwesentlich teurer als Vattenfall, es gibt echt keinen Grund, nicht zu wechseln.

NaturWatt ist sehr aktiv im Bereich Social Media. Wie stehst du zu diesem Engagement? Nutzt du es?

(Kerstin:) Ich habe es noch nicht benutz, da ich nicht viel damit am Hut habe. Jedoch fand ich den persönlichen Telefonansprechparter sehr gut, der unseren Wechsel begleitet hat.

Viele Menschen liebäugeln mit Ökostrom, haben aber Angst vor dem Papierkram. Wie aufwändig war dein Anbieterwechsel?

(Kerstin:) Der Wechsel war echt nicht aufwendig. Ein Anruf bei NaturWatt, die haben eigentlich alles in die Wege geleitet. Sie haben mir die notwendigen Formulare zugeschickt (immer schon mit frankiertem Rückumschlag) und bei Vattenfall gekündigt. Im Grunde musste ich nur unsere Zählernummer angeben. Es gibt also keinen Grund, Angst davor zu haben.

Als Studentin hast du sicher kein Geld zu verschenken. Kannst du schon einschätzen, welche monatlichen Mehrkosten auf dich zukommen?

(Kerstin:) Wir zahlen etwa das gleiche wie vorher. Der Wechsel kostet nichts und wir haben sogar noch eine Gutschrift bekommen.

Vielen Dank, dass du Ökostrom beziehst und dir die Zeit genommen hast, deine Erfahrungen mit anderen zu teilen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen