Dienstag, 29. Juni 2010

Sonnenöl im Sunshine State.

Organisiert vom Aktionsbündnis „Hands across the Sand“ hatten in Florida am 13. Februar mehrere tausend Menschen vor den Gefahren des Offshore Drillings gewarnt. Vier Monate später wurden an den weißen Sandstränden die ersten Tar Balls angespült. Heute betrachtet stimmen die zuversichtlichen Gesichter der Demonstranten traurig:

St. Augustine Beach in Florida, fünf vor Zwölf (Video: handsacrossthesand.com)

Informationen über aktuelle Aktionen gegen Offshore Drilling findet ihr auf der Website von
handsacrossthesand.com.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen