Freitag, 28. Mai 2010

BP vs. BP – eine Twitter-Komödie.

Diesen Beitrag schreibe ich, weil es

a) tatsächlich Menschen gibt, die den Twitter-Account BPGlobalPR noch nicht
kennen und ich
b) endlich mal die neue Zitat-Funktion von Twitter ausprobieren wollte.


Außerdem beweist der folgende Geniestreich mal wieder, mit welch einfachen Mitteln ein Einzelner (?) das Internet nutzen kann, um eine millionenschwere
Greenwshing PR-Maschinerie zu demontieren:

Während BP_America bei Twitter etwa 7.000 Leser folgen, bringt es der erst am 20.
Mai gestartete Fake-Account
BPGlobalPR bereits auf mehr als 70.000 Follower. In meinen Augen hat der ominöse Autor für seine bitterbösen Kommentare schon jetzt den Pulitzer-Preis verdient. Man beachte auch die detailverliebten Hashtags:

The LA Times is reporting that Top Kill is working to plug the leak! Looks like our job here is done. See ya later gulf! #5dayweekend!less than a minute ago via web


BTW, Top Kill is also our xbox live handle if anyone wants to play some red dead redemption. #bpcares #rddalldayless than a minute ago via Twitterrific


A bird just stole my sandwich! You deserve everything you get, nature!!! #bpcaresless than a minute ago via Twitterrific


Keine Sorge! Wo die herkommen, da gibt es noch mehr: BPGlobalPR

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen