Donnerstag, 25. März 2010

Ausfahrt „Kernenergie“ in 120.000 Metern.

Die Atomkraftwerke Krümmel und Brunsbüttel. Beide älter als der Amiga. Beide seit Monaten wegen maroder Technik abgeschaltet. Beide beschämende Zeugnisse der skrupellosen Profitgier von Vattenfall und E.ON, beide lebensgefährlich. Beide bald wieder am Netz?

Am 24. April plant das Bündnis KETTENreAKTION die bislang spektakulärste Demonstration der Anti-Atom-Bewegung: Eine 120 Kilometer lange Kette von Menschen, die zwischen den beiden oben genannten Schrottmeilern gegen deren Wiederinbetriebnahme und die Nutzung von Atomenergie im Allgemeinen protestieren.


Schönerweise kann ich mich quasi mit einem Schritt vor die Haustür in die Menschenkette einreihen. Wer nicht in Hamburg lebt, erreicht den nächsten Streckenabschnitt bequem mit Sonderzug oder -Bus. Mehr zur Organisation dieses ambitionierten Vorhabens erfahrt ihr auf der Aktionsseite
www.anti-atom-kette.de.

Hier der nette der Kino-Spot zur Aktion:

Auch aus Hamburg? Vattenfall kündigen und am 24.04. mitdemonstrieren!


Außerdem gibt es noch einen Film zum Weiterschicken an Freunde, der sich mit dem Namen des Empfängers personalisieren lässt. Werft doch mal einen Blick auf meine Version.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen