Freitag, 25. Dezember 2009

Fröhliche Weihnachten!

Seit fünf Monaten schreibe ich den Suttnerblog und habe dabei viele Ideen für einen umweltbewussten Lebenswandel kennengelernt. Meine liebste: Stick to what you`ve got – was nicht kaputt ist, wandert nicht in den Müll.

Ein aktuelles Beispiel für die Sackgasse namens Wegwerfgesellschaft sind die verheerenden ökologischen und wirtschaftlichen Folgen der sogenannten „Umweltprämie“: Kein deutscher Autobauer wurde gefördert, kein deutscher Arbeitsplatz gerettet, dafür stehen zehntausende neuwertige Fahrzeuge auf deutschen Schrottplätzen, unzählige deutsche Autoverwerter vor dem Ruin.

Solches Handeln lehne ich ab und so stört es mich wenig, wenn Greenpeace den Weihnachtsfilm vom Vorjahr wiederverwertet. Schließlich ist das Thema des Films aktueller denn je (der BUND hatte gerade eine ähnliche Idee).

Ich wünsche allen Lesern eine frohe Weihnachtszeit!

Der Greenpeace Weihnachtsfilm 2008/2009 (Video: GreenpeaceDE @ Youtube)

Keine Kommentare:

Kommentar posten