Montag, 30. November 2009

Vattenfall: unehrlich und teuer.

Dass Vattenfall mal wieder den eigenen Kunden ins Gesicht lügt, hat mich bereits letzten Donnerstag erzürnt: Der Konzern schob seine Preiserhöhung zum Januar 2010 alleine auf die erneuerbaren Energien – obwohl sich dadurch die Preisdifferenz zwischen Vattenfall und Ökostrom massiv verringert.

Jetzt meldet sich auch der Chef der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth, zu Wort. In einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung kritisiert er Praktiken wie die von Vattenfall als „unredlich“ und „nur die halbe Wahrheit“.

Ob ihr es für die Umwelt tut, fürs Portemonnaie oder weil ihr euch ungern anlügen lasst: Den Stromanbieter zu wechseln dauert wenige Minuten. Und jetzt ist ein guter Zeitpunkt dafür.

> Der Suttnerblog hilft: Ökostrom: eine Preisübersicht (Stand: Dezember 2013)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen