Freitag, 20. November 2009

Greenwashing mal anders.

Energiekonzerne wie Vattenfall verursachen Millionen Tonnen CO2 pro Jahr. Das möchte ich ändern – mit nichts als ein paar Kilo Schmutzwäsche pro Woche: Ab sofort wasche ich den Großteil meiner Klamotten bei 30 Grad. Und wenn ganz Europa das auch täte, entspräche die jährliche CO2-Ersparnis den Emissionen von 3 Millionen Autos oder zwei Kohlekraftwerken der Größe von Moorburg!

So wird die Wäsche doppelt sauber (Video: IDO30.org; via sebastianbackhaus)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen