Freitag, 6. November 2009

Die Sternbrücke darf weiter bröckeln!

Good news, everyone! Die Clubs unter der Sternbrücke sind vorerst gerettet: Die Deutsche Bahn hat die Sanierung der baufälligen Brücke auf 2014 verschoben und die Mietverträge von Waagenbau, Astra-Stube und Fundbureau um vier Jahre verlängert.

Aber wer weiß – vielleicht bekommen so illustre Gäste wie Trentemøller, Bondage Fairies oder Stun die olle Brücke ja vorher zum Einstürzen?

Mehr über diese freudige Nachricht findet ihr beim Abendblatt.

Früher beim Suttnerblog: Rettet die Sternbrücke.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen