Donnerstag, 22. Oktober 2009

800 Millionen Bäume für Moorburg!

Die Philosophie hinter Plant for the Planet ist einfach: Wir alle haben von Geburt an ein Anrecht auf CO2-Ausstoß, die Menge für jeden von uns ergibt sich aus der Aufnahmekapazität von Wäldern und Meeren geteilt durch die Anzahl aller Menschen. Wer diesen Wert überschreitet, muss das ausgleichen.

Dass wir bei dieser Rechnung den Entwicklungsländern gegenüber in der Schuld sind, scheinen auch die Politiker von CDU/CSU und FDP begriffen zu haben – zumindest ist in ihrem Koalitionsvertrag von einer
angemessenen“ Finanzierung von Technologietransfer-, Waldschutz- und Anpassungsprojekten die Rede. (Quelle: de.reuters.com)

Bei Vattenfall hat man die Einschläge noch nicht gehört. Um allein die jährlich 8 Millionen Tonnen CO2 des im Bau befindlichen Kohlekraftwerks in Moorburg auszugleichen, müssten 800 Millionen Bäume gepflanzt werden (Plant for the planet rechnet pro gepflanztem Baum – gerechnet über seine gesamte Lebensdauer – mit einer Bindung von durchschnittlich 10 kg CO2 pro Jahr).
Ich sage mal: Kommt in Schweiß, Schweden! Platz ist genug!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen