Freitag, 21. August 2009

RWE ProKlima – ein Votum pro Kernenergie!

Diese Headline stammt nicht etwa von mir, sondern aus dem Mund von Dr. Jürgen Großmann, dem Vorstandsvorsitzenden der RWE AG.

In einer Pressekonferenz vom 13.08.2009 zieht er Bilanz für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2009:
Aber auch unsere Produkte mit langfristiger Preisbindung sind wahre „Renner“: Unser Tarif „RWE ProKlima 2011“ ist ausverkauft. 350.000 Kunden haben sich dafür entschieden. Ich sehe darin auch ein Votum pro Kernenergie.
(Quelle: Halbjahrespressekonferenz des RWE-Vortstands)
Ich sehe darin nur den Erfolg der Dreistigkeit, einen Atomstromtarif „RWE ProKlima 2011“ zu nennen. Und den letzten Grund, diesem und anderen fragwürdigen Energiekonzernen endgültig den Rücken zu kehren und privaten wie gechäftlichen Strom bei echten, unabhängigen Ökostromanbietern zu beziehen! Eine Auswahl findet ihr hier: atomausstieg-selber-machen.de

(Grafik: urgewald.de)

1 Kommentar:

  1. Für ihre Stromversorgung kann der Anschluss der früheren Nachtspeicherheizung verwendet werden. Der Betrieb der Infrarotheizung von das erfolgt danach absolut wartungsfrei und ohne Zusatzkosten.

    AntwortenLöschen